Marinas in Kroatien

MARINAS IN KROATIEN

Die derzeit 45 kroatischen Marinas bieten zwischen Istrien im Nordwesten des Landes und Dubrovnik im südlichen Dalmatien rund 13 000 Liegeplätze im Wasser. Etwa 9000 dieser Liegeplätze sind an ausländische Dauergäste mit Jahres- oder Mehrjahresverträgen vermietet. Die meisten dieser Bootseigner kommen aus Österreich (27 %) gefolgt von Deutschland (23 %), Slowenien (6%) und Italien (5%).

21 der Marinas gehören noch immer zur staatlichen ACI-Kette (ACI = Adriatic Croatia International Club), welche schon seit 1983 die entscheidenden Impulse für die Entwicklung des nautischen Tourismus an der Adria gab. Die nicht zur ACI-Kette gehörenden Marinas sind durchweg privatwirtschaftlich organisiert. Alle kroatischen Marinas sind in der „Vereinigung des nautischen Tourismus" bei der kroatischen Handelskammer in Rijeka zusammengeschlossen.
Natürlich ist nicht jeder kroatische Hafen eine „Marina". Als solche werden nur Sportboothäfen bezeichnet, deren Serviceangebot für Boot und Crew bestimmte Mindestanforderungen erfüllt. Dazu gehören je nach Kategorie einer Marina unter anderem: Rezeption, Wasser und Stromversorgung am Liegeplatz, Sanitäranlagen für die Crew, Waschmaschine und Trockner, Parkplätze für das Auto und eventuell auch für den Trailer, Einrichtungen zur Wasserung der Boote, wie Slip, Kran oder Travellift, Werkstätten für den Bootsservice, Einkaufsmöglichkeiten (Minimarkt), sowie Restaurant und Cafe.
Im Normalfall sind Marinas das ganze Jahr über geöffnet. In Kroatien gibt es ein paar Ausnahmen, so genannte „Saisonmarinas", die lediglich vom 1. April bis 31. Oktober geöffnet sind. Dazu gehören: ACI Marina Rab, ACI Marina Zut, ACI Marina Piskera und die ACI Marina Palmizana.

Die Liegegebühren in den Marinas können durchweg auf deren Internetseiten abgerufen werden. Außerdem geben die Marinas Preislisten heraus, die auf den Bootsmessen in Friedrichshafen, Düsseldorf und München ausliegen oder bei den Marinas selbst angefordert werden können. Darüber hinaus gibt die Kroatische Zentrale für Tourismus in jedem Jahr eine Broschüre mit den Marinapreisen heraus, die auf Anforderung auch zugeschickt wird.
Neben den täglichen Liegegebühren sind die Marinas berechtigt von Tagesgästen die ortsübliche Kurtaxe zu kassieren, die jedes Crew-Mitglied bezahlen muss. Dieser Betrag liegt je nach Ortskategorie und Jahreszeit zwischen 2,50 Kuna (0,35 €) und 7 Kuna (0,95 €) pro Person.
Inhaber eines Jahres- oder mehrjährigen Liegeplatzes müssen in ihrer Stamm-Marina eine Kurtax-Pauschale (400 Kuna [53 €] in 2004) bezahlen. Bei Aufenthalten in anderen Marinas werden die dort üblichen Tagessätze fällig.

Nautischer Tourismus und Marinas:

In Kroatien gibt es 50 eingerichtete Marinas, die über 13.200 Liegeplätze im Wasser und über 4.500 an Land verfügen. Größere Marinas haben einen technischen Kundendienst, Kräne, Tankstellen und verschiedene Geschäfte und Restaurants. In den meisten Marinas kann man Jachten chartern, und es werden Segelkurse angeboten.
Informationen: Verband des nautischen Tourismus
Tel.: 051 209 147; 051 209 111;
Fax: 051 216 033
E-Mail: hgkri@hgk.hr
www.hgk.hr

Adriatic Club International (ACI) in Opatija
Tel.: 051 271 288;
Fax: 051 271 824
E-Mail: aci.club@ri.t-com.hr
www.aci-club.hr

ACI Marinen

Wofür steht eigentlich ACI?

Der Adriatic Croatia International Club ist das führende Unternehmen im nautischen Tourismus Kroatiens. Die ACI Marinakette im Mittelmeerbereich wurde 1983 gegründet um den Bedürfnissen zahlreicher Wassersportbegeisterter entgegenzukommen.
Jede der insgesamt 21 ACI Marinas, von Umag im Norden bis Dubrovnik im Süden, ist ein sehr guter Ausgangspunkt für die Erforschung der kroatischen Inselwelt.
Der ACI Club verfügt über eine Charterflotte, die in den ACI Marinas Vodice und Trogir untergebracht ist. ACI Charterkunden genießen den Vorteil kostenfreier Liegeplätze in allen ACI Marinas.

Vor 18 Jahren rief ACI den Yacht Club Croatia - Opatija ins Leben. ACI organisiert auch die weit bekannte internationale Segelregatta ,,ACI Cup".
In den ACI Marinas geht es immer lebhaft zu, vor allem aber am 1. Juli; dann wird nämlich die große ACI Familie entlang der ganzen Küste anlässlich des ACI Jubiläums zu einem Frühstück in den ACI Marinas eingeladen.
Der in den ACI Marinas immer zur Verfügung stehende aktuelle Wetterbericht trägt zu einer sicheren Törnplanung bei. Das stets um die Gäste bemühte Marinapersonal gibt Ihnen dabei selbstverständlich gerne alle benötigten Auskünfte.

Marinas in Nord Adria

Marinas in Nord Kroatien

Marinas in Mittel Kroatien

Marinas in Süd Kroatien

Copyright @ 1999 - 2011 by Top Adria Charter

DENTISTA IMPLANTOLOGIA CROAZIA - STUDIO DENTISTICO - POLIKLINIKA SMILE d.o.o.

Links

Startseite
Top Adria Charter
Poliklinika Smile d.o.o.
Dentista Implantologia Croazia

Validierungsstatus

Valid CSS Valid XHTML 1.0 Transitional